Feuerbestattung

Grundsätzlich wird auch für jede Feuerbestattung ein Sarg benötigt. Dieser wird in der Regel nach der Trauerfeier zum Krematorium überführt.
Bei einer Feuerbestattung wird bei den Urnengräbern meist zwischen Urnenreihen- und Urnenwahlgräbern unterschieden.

Informationen zu entstehenden Bestattungskosten für eine Feuerbestattung mit oder ohne Trauerfeier finden sich hier.


Was ist ein Urnenwahlgrab?

Ein Urnenwahlgrab, z. B. Doppel- oder Familiengrab, ist individuell und wird vom Betroffenen oder den Angehörigen ausgewählt. Je nach Art können mehrere Beisetzungen in einer Grabstelle vorgenommen werden.

Was ist eine Urnenrasengrabstätte?

Bei dieser Sonderform wird auf eine konventionelle Gestaltung der Grabstätte verzichtet.

Nach der Beisetzung werden diese Gräber durch den jeweiligen Friedhofsgärtner mit Rasen eingesät. Die Pflege beschränkt sich auf den Grünschnitt, der ebenfalls durch den Friedhofsgärtner erbracht wird.

Auf diesen Gräbern ist eine namentliche Kennzeichnung durch eine flächenbündig, mit der Grasnarbe eingebrachte Platte möglich. Kirchliche Friedhöfe schreiben diese Namensplatten meistens vor. Verzichten Angehörige auf diese Kennzeichnung, bleibt das Grab für die Öffentlichkeit anonym. Der traditionelle Ablauf der Trauerfeierlichkeiten bleibt jedoch erhalten.

Was ist ein Urnenreihengrab?

Ein Urnenreihengrab wird vom Friedhof zugeteilt, nur jeweils ein Verstorbener darf dort beigesetzt werden.

Was ist eine anonyme Feuerbestattung?

Wer kein eigenes Grab möchte, kann die anonyme Beerdigung in einer Gemeinschaftsgrabanlage oder einem Urnenhain ohne namentliche Kennzeichnung der Grabstelle auswählen.
Mancherorts kann die Asche des Verstorbenen auch, als Variante der anonymen Beerdigung, auf einer sogenannten Streuwiese gestreut werden.

Die völlige Anonymität dieser Form der anonymen Feuerbestattung führt jedoch häufig zu Problemen bei der Trauerbewältigung, da eine spätere Gedenkstelle fehlt.

Eine Trauerfeier ist bei der anonymen Beerdigung wie bei allen anderen Bestattungen möglich.